Welcher Farbtyp sind Sie?

 IMG_2161

Finden Sie leicht und schnell Ihren eigenen Farbtyp heraus (Frühling, Sommer, Herbst und Winter).

Nehmen Sie alles zum Testen, was Sie im Haushalt haben:  Bettlaken, Handtücher, Tischdecken, Tabletts, Dekoartikel, Schmuck, Kleidung, Schals usw.

Ein einfacher Handspiegel genügt oder ein Spiegel, in dem Sie Ihren Kopf sehen können.

Wichtig ist, zu beobachten, wie die Farben auf Ihr Gesicht wirken.

Wenn Sie mehr Sicherheit haben, werden Sie sehr bald ein Gespür für jeden einzelnen Farbtyp bekommen.

 

Welche Hilfsmittel können Sie nutzen?

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

Advertisements
IMG_2151

Die Wintertöne

Kalte Farbtypen
Dazu gehören Sommer und Winter. Bei diesen Farbtypen sind die Farben blau unterlegt, also kalt. Das müssen Sie beachten, wenn Sie sich Stoffe umlegen.

 

Wir haben helle und dunkle Sommerfarben

Wir haben helle und dunkle Sommerfarben

Der Sommer enthält Pastel – Farben, während der Winter eher dunklere und kräftigere Töne hat.

 

IMG_2154

Auch der Frühling hat kräftigere und hellere Töne

Warme Farbtypen
Dazu gehören Frühling und Herbst. Bei diesen Farbtypen haben wir einen gelben Unterfarbton. Zum Beispiel haben fast alle Wollstoffe, diesen warmen Gelbstich. Während der Frühling die Pasteltöne hat, birgt der Herbst die leuchtend kräftigen.

IMG_2155

Die Herbsttöne

Meine Bücher, Filme und Blogs

In meinen Gruppen als auch bei einzelnen Personen habe ich bemerkt, dass der Farbtyp Frühling und Sommer am häufigsten vorkam. Unter der Voraussetzung, dass es sich um in DL Gebürtige handelt. Dies betrifft  Menschen mit hellen als auch dunklen Haaren und Augen. Ich wünsche mir für die Zukunft mehr Kleidungsstücke im Handel für diese beiden Farbtypen. In unseren Geschäften gibt es noch viel zu wenig Auswahl für diese beiden Farbtypen. Während  für den Herbst und Wintertyp sehr viel mehr angeboten wird.

In Großbritannien ist mir aufgefallen, dass es in den Läden für alle Farbtypen etwas zu kaufen gibt und in allen Größen. Ich habe dort viele schöne Sachen  in meinen Farben gefunden. In England, im unteren Teil von GB, ist der Farbtyp Frühling und  Sommer vorherrschend, nach meinen Erfahrungen.

In einigen Katalogen gibt es nur Bekleidung zu den Farbtypen Herbst und Winter. Das hat mit den Ursprungsländern zu tun. Südamerika und Afrika haben z.B. hauptsächlich diese beiden Farbtypen.

In Hotels im In- und Ausland können Sie meistens schnell den vorherrschenden Farbtyp erkennen – wenn nicht andere Faktoren eine Rolle spielen, wie Themenschwerpunkte, persönliche Gründe der Eigentümer/Einrichter usw.

In welchem oft besuchten Land konnten Sie immer wieder den gleichen Farbtyp feststellen, ob in Hotels oder Geschäften?

IMG_2143

 Meine Bücher, Filme und Blogs

Wenn wir Gemälde unterschiedlicher Maler betrachten, können wir ihren Farbtyp jeweils im Bild wiedererkennen. Diesen Zusammenhang fand Johannes Itten (1888-1967), ein Schweizer Maler, Graphiker und Kunstpädagoge heraus.
Er war abwesend als seine Studenten malten. So wußte er nicht, von wem welche Arbeit angefertigt war. Beim Betrachten der Farbzusammenstellungen verglich er die Blätter mit dem Aussehen, Hautton, Haarfarbe und Augenfarbe der Schüler. Er ordnete die jeweiligen Farbkompositionen den Studenten richtig zu.

Meinen Erfahrungen nach werden Farbtypen weitervererbt. Sowohl die der Eltern, als auch die der Großeltern, d.h. manchmal ist der Farbtyp nicht identisch, sondern die Richtung: kalt oder warm. Zum besseren Verständnis hier ein Beispiel. Die Eltern einer Kundin sind beide ein Sommertyp (kalt), während die Kundin selbst ein Wintertyp (kalt), wie ihre Großmutter ist.

Schauen Sie sich Bilder von unterschiedlichen Künstlern an!

Vergleichen Sie diese mit Werken von Gustav Klimt (Frühling), Claude Monet (Sommer), Henri Rousseau (Herbst), Wassily Kandinsky (Winter).

Was für Bilder (Farbtypen) befinden sich in Ihrer Umgebung?

IMG_1332

Welchem Farbtyp entspricht dieses Bild?

 

In vielen Bereichen unseres Alltags leben wir, meistens unbewußt, unsere Farben schon. Zum Beispiel bei der Innenausstattung unserer Wohnungen oder Häuser. Das beginnt bei der Auswahl der Wandfarbe, der Teppiche bis hin zu den Möbeln, Bildern und Dekogegenständen. Bedenken Sie dabei, wenn Sie die Dinge nicht alleine ausgesucht haben, daß dann mehrere Farbtypen eine Rolle spielen können.

Sind die Farben Ihrer Inneneinrichtung eher kalt oder warm? Welchem Farbtyp  würden Sie diese Dinge zuordnen?

IMG_1326

Welchem Farbtyp könnten diese Dekogegenstände entsprechen?

 

Wenn wir Blumen kaufen, entscheiden wir uns meistens für die Farben unseres Farbtyps. Bekommen wir aber Blumen geschenkt, ist es meistens der Farbtyp jener Person. Bitte denken Sie daran, daß es auch verschiedene persönliche Gründe für die Auswahl geben kann.

Eine Kundin bekam von ihrem Ehemann immer Blumen in seinem Farbtyp (Frühling). Sie war aber ein Sommertyp und mochte ihre Blumen-Farben viel lieber. Als er ein Gefühl für ihren Farbtyp entwickelt hatte, liebte sie seine Blumengrüße noch viel mehr.

 Welche Farben haben Blumen, die Sie sich selbst aussuchen?

Versuchen Sie den Farbtyp desjenigen Menschen zu erfassen für den Sie Blumen kaufen wollen!

 

IMG_1321Meine Bücher, Filme und Blogs

Wir alle werden durch unser Umfeld und die Gesellschaft geprägt, entsprechend suchen wir so die Farben unserer Kleidung aus. Ich erinnere mich, als  ich klein war, trug ich meinen Farbtyp. Ich hatte u.a. einen rosanen Rock, den ich gerne anzog. Später als junges Mädchen passte ich mich der Mode an, dem entsprechend kaufte ich mir viele schwarze Blusen und Hosen.

Für mich ist es immer wieder spannend zu beobachten, dass Kinder, wenn wir sie selbst entscheiden lassen, zielsicher nach ihrem Farbtyp greifen. Ich habe mal meiner Tochter, als sie klein war, ein oranges T-shirt vom Einkauf mitgebracht, welches sie nie trug. Heute weiß ich, dies entsprach nicht ihrem Farbtyp. Sie wählte ihre Kleidung immer selbst und zielbewusst aus, ihrem Farbtyp entsprechend und das ist auch heute noch so.

IMG_0361

Aber nicht nur bei Kindern habe ich dies festgestellt, auch bei vielen älteren Menschen. Ich glaube, dass sie im Reinen mit sich und der Welt sind. Sie wissen, was sie wollen und was sie nicht mehr brauchen. Diese Menschen trauen sich, sie selbst zu sein. Sie tragen ihre Farben selbstbewußt und sehen damit stimmig aus. Wenn ich solchen Frauen auf der Strasse begegne, dann bewundere ihre Ausstrahlung und registriere jedes Detail von dem ich nur lernen kann!

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

Es gibt verschiedenen Systeme, wie man den Farbtyp bestimmen kann. Wir arbeiten hier mit einem Farbtypsystem, mit dem ich viele gute Erfahrungen machen durfte.
Ich habe festgestellt, dass viele Frauen mit dunklen Haaren auch ein zarter Farbtyp sein können. Darum gehe ich immer von den Farben aus, die wir nah am Hals tragen und wie sie auf unser Gesicht wirken.

Wenn wir Gemälde unterschiedlicher Maler betrachten, können wir ihren Farbtyp jeweils im Bild wiedererkennen. Diesen Zusammenhang fand Johannes Itten (1888-1967), ein Schweizer Maler, Graphiker und Kunstpädagoge heraus.
Er war abwesend als seine Studenten malten. So wußte er nicht, von wem welche Arbeit angefertigt war. Beim Betrachten der Farbzusammenstellungen verglich er die Blätter mit dem Aussehen, Hautton, Haarfarbe und Augenfarbe der Schüler. Er ordnete die jeweiligen Farbkompositionen den Studenten richtig zu.

  • Sehen wir blass oder gesund aus?
  • Strahlen unsere Augen oder sehen sie stumpf aus?
  • Lassen uns die Farben älter oder jünger aussehen?
  • Kommen Unreinheiten mehr hervor und Falten?
  • Oder sieht das Gesicht weicher und gefälliger aus?

 

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

IMG_2160

Die Farben müssen nah am Gesicht sein, damit man die Wirkung im Spiegel genau erkennen kann.

Um herauszufinden, ob Sie ein warmer Farbtyp sind, brauchen wir die Farben Gold, Wollweiß und Braun.

Ein Schal, ein Handtuch, eine Wolljacke oder Hose tut es genauso beim Umlegen, wie Schmuck oder Dekogegenstände.

 

IMG_2158

Während wir für die kalten Typen die Farben Silber, Schneeweiß und Schwarz zur Hand nehmen.

Meine Bücher, Filme und Blogs

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: