Welcher Farbtyp sind Sie?

Beiträge mit Schlagwort ‘Gesicht’

Mit einfachen Mitteln finden Sie Ihren Farbtyp heraus

 IMG_2161

Finden Sie leicht und schnell Ihren eigenen Farbtyp heraus (Frühling, Sommer, Herbst und Winter).

Nehmen Sie alles zum Testen, was Sie im Haushalt haben:  Bettlaken, Handtücher, Tischdecken, Tabletts, Dekoartikel, Schmuck, Kleidung, Schals usw.

Ein einfacher Handspiegel genügt oder ein Spiegel, in dem Sie Ihren Kopf sehen können.

Wichtig ist, zu beobachten, wie die Farben auf Ihr Gesicht wirken.

Wenn Sie mehr Sicherheit haben, werden Sie sehr bald ein Gespür für jeden einzelnen Farbtyp bekommen.

 

Welche Hilfsmittel können Sie nutzen?

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

Advertisements

Welche Farbtypen gibt es?

IMG_2151

Die Wintertöne

Kalte Farbtypen
Dazu gehören Sommer und Winter. Bei diesen Farbtypen sind die Farben blau unterlegt, also kalt. Das müssen Sie beachten, wenn Sie sich Stoffe umlegen.

 

Wir haben helle und dunkle Sommerfarben

Wir haben helle und dunkle Sommerfarben

Der Sommer enthält Pastel – Farben, während der Winter eher dunklere und kräftigere Töne hat.

 

IMG_2154

Auch der Frühling hat kräftigere und hellere Töne

Warme Farbtypen
Dazu gehören Frühling und Herbst. Bei diesen Farbtypen haben wir einen gelben Unterfarbton. Zum Beispiel haben fast alle Wollstoffe, diesen warmen Gelbstich. Während der Frühling die Pasteltöne hat, birgt der Herbst die leuchtend kräftigen.

IMG_2155

Die Herbsttöne

Meine Bücher, Filme und Blogs

Welche Menschen treffen ihren Farbtyp instinktiv genau?

Wir alle werden durch unser Umfeld und die Gesellschaft geprägt, entsprechend suchen wir so die Farben unserer Kleidung aus. Ich erinnere mich, als  ich klein war, trug ich meinen Farbtyp. Ich hatte u.a. einen rosanen Rock, den ich gerne anzog. Später als junges Mädchen passte ich mich der Mode an, dem entsprechend kaufte ich mir viele schwarze Blusen und Hosen.

Für mich ist es immer wieder spannend zu beobachten, dass Kinder, wenn wir sie selbst entscheiden lassen, zielsicher nach ihrem Farbtyp greifen. Ich habe mal meiner Tochter, als sie klein war, ein oranges T-shirt vom Einkauf mitgebracht, welches sie nie trug. Heute weiß ich, dies entsprach nicht ihrem Farbtyp. Sie wählte ihre Kleidung immer selbst und zielbewusst aus, ihrem Farbtyp entsprechend und das ist auch heute noch so.

IMG_0361

Aber nicht nur bei Kindern habe ich dies festgestellt, auch bei vielen älteren Menschen. Ich glaube, dass sie im Reinen mit sich und der Welt sind. Sie wissen, was sie wollen und was sie nicht mehr brauchen. Diese Menschen trauen sich, sie selbst zu sein. Sie tragen ihre Farben selbstbewußt und sehen damit stimmig aus. Wenn ich solchen Frauen auf der Strasse begegne, dann bewundere ihre Ausstrahlung und registriere jedes Detail von dem ich nur lernen kann!

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

Nach welchem Prinzip gehen wir vor?

Es gibt verschiedenen Systeme, wie man den Farbtyp bestimmen kann. Wir arbeiten hier mit einem Farbtypsystem, mit dem ich viele gute Erfahrungen machen durfte.
Ich habe festgestellt, dass viele Frauen mit dunklen Haaren auch ein zarter Farbtyp sein können. Darum gehe ich immer von den Farben aus, die wir nah am Hals tragen und wie sie auf unser Gesicht wirken.

Wenn wir Gemälde unterschiedlicher Maler betrachten, können wir ihren Farbtyp jeweils im Bild wiedererkennen. Diesen Zusammenhang fand Johannes Itten (1888-1967), ein Schweizer Maler, Graphiker und Kunstpädagoge heraus.
Er war abwesend als seine Studenten malten. So wußte er nicht, von wem welche Arbeit angefertigt war. Beim Betrachten der Farbzusammenstellungen verglich er die Blätter mit dem Aussehen, Hautton, Haarfarbe und Augenfarbe der Schüler. Er ordnete die jeweiligen Farbkompositionen den Studenten richtig zu.

  • Sehen wir blass oder gesund aus?
  • Strahlen unsere Augen oder sehen sie stumpf aus?
  • Lassen uns die Farben älter oder jünger aussehen?
  • Kommen Unreinheiten mehr hervor und Falten?
  • Oder sieht das Gesicht weicher und gefälliger aus?

 

Meine Bücher, Filme und Blogs

Sie sind ein kalter Farbtyp! Sommer oder Winter?

Wenn ich mir Michels Fotos betrachte, fällt mir sofort ins Auge, dass Michel auf den kalten Farbtypfotos viel frischer und klarer aussieht. Seine Augen sehen etwas größer aus und strahlen. Auf dem Foto mit dem weißen Shirt lächelt er unbewußt viel mehr. Bei den Uhren finde ich es schwierig, etwas zu sagen. Am besten ist es, den Schmuck auch direkt unter dem Gesicht zu testen. Was mir bei der goldenen Uhr auffällt, dass Michels Haut dort sehr gelb wirkt und bei der silbernen rosig und gesund.

Nehmen Sie nun die Fotos mit den Bestimmungsfarben von oben für den Farbtyp Sommer und Winter zur Hand und suchen Sie diese in Ihrem Kleiderschrank und in Ihrem Haushalt.

Jetzt legen Sie sich wieder abwechselnd Stoffe und Materialien beider Farbtypen um Ihren Hals und beantworten  folgende Fragen:

 

  • Strahlen Ihre Augen oder sehen sie stumpf aus  ?
  • Ist die Größe Ihrer Augen unterschiedlich auf beiden Fotos  ?
  • Sieht Ihr Gesicht gesund oder kalkig und kränklich  aus ?
  • Wirkt  Ihr Gesicht weich oder hart ?
  • Kommen bestimmte Falten auf einem Foto mehr zur Geltung ?
  • Bildet der Kopf mit dem Stoff eine harmonische Einheit oder sieht er wie abgetrennt aus?

 

Michel macht ebenfalls den Test:  Hier für den Sommer

IMG_3954

Michel trägt ein fliederfarbenes Hemd

 

Hier testet Michel den Winter für Sie:

IMG_3957

Michel fand ein weinrotes Hemd für den Test

 

Wiederholen Sie den Test bis Sie sich sicher sind, ob Sie der Farbtyp Sommer oder Winter sind.

Ist Michel ein Sommer oder Winter Typ?

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

 

Sie sind ein kalter Farbtyp! Sommer oder Winter?

Wenn ich mir Cintias Fotos betrachte, fällt mir auf, dass sie bei allen kalten Farben eine sehr starke Ausstrahlung hat. Hier kommt ihr Wesen mehr zur Geltung. Bei den warmen Farbtyp-Fotos zeigen ihre Gesichtszüge eher nach unten und ihre Gesichtskonturen sehen verwaschener aus, nicht so klar.

Nehmen Sie nun die Fotos mit den Bestimmungsfarben von oben für den Farbtyp Sommer und Winter zur Hand und suchen Sie diese in Ihrem Kleiderschrank und in Ihrem Haushalt.

Jetzt legen Sie sich wieder abwechselnd Stoffe und Materialien beider Farbtypen um Ihren Hals und beantworten  folgende Fragen:

 

  • Strahlen Ihre Augen oder sehen sie stumpf aus  ?
  • Ist die Größe Ihrer Augen unterschiedlich auf beiden Fotos  ?
  • Sieht Ihr Gesicht gesund oder kalkig und kränklich  aus ?
  • Wirkt  Ihr Gesicht weich oder hart ?
  • Kommen bestimmte Falten auf einem Foto mehr zur Geltung ?
  • Bildet der Kopf mit dem Stoff eine harmonische Einheit oder sieht er wie abgetrennt aus?

 

Cintia macht ebenfalls den Test:  Hier für den Sommer

IMG_3562

Hier nimmt Cintia einen Beutel zum Testen

IMG_3555

Hier hat sie ein hellblaues Shirt um den Hals

 

 

Hier testet Cintia den Winter für Sie:

IMG_3565

Cintia trägt eine burgunderrote Bluse

IMG_3568

Sie hat eine türkisfarbene Bluse im Empire-Stil an

 

Wiederholen Sie den Test bis Sie sich sicher sind, ob Sie der Farbtyp Sommer oder Winter sind.

Ist Cintia ein Sommer oder Winter Typ?

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

 

Farbtyp Winter

IMG_3571

Cintia trägt ein weißes Shirt im Empirestil mit schwarz bedrucktem Tuch

 

Wenn Sie sich die Fotos von Cintia genauer betrachten, werden Sie feststellen, dass sie auf den Fotos mit den Sommer-Farben blasser, unscheinbarer wirkt. Während sie mit den Winter-Farben viel präsenter erscheint. Ihre Augen strahlen hier auch und wirken größer. Cintia lächelt unbewußt auf den Winter-Fotos viel mehr!

Den Winter-Farbtyp gibt es in unseren Breiten nicht sehr häufig. Der Winter-Farbtyp ist der einzige, den die Farbe Schwarz wirklich unterstützt. Schwarz unterstreicht sehr gut die kraftvolle Ausstrahlung von Cintia.

Wenn ein anderer Farbtyp Schwarz trägt, dann scheint es nicht optimal zum Typ zu passen. Das sind meine Erfahrungen. Wenn Sie kein Winter-Farbtyp sind, tragen Sie schwarz lieber etwas weiter weg vom Gesicht.

Passender Schmuck für den Winter Farbtyp:
alle kalten Materialien in denen Ihre Farben vorkommen (Silber, Bergkristall, schwarzes Holz, kalte Edelsteine, Strass, Diamanten z.B.)

Achten Sie darauf, dass Brillen, Ketten, Tücher – also alles, was dem Gesicht nahe ist, Ihre Farben enthält.

Je weiter es vom Gesicht weg ist, wie z.B. Hosen, Röcke, Strümpfe, Schuhe können es auch andere Farben sein.

Natürlich können Sie Ihre Farben kombinieren mit Ihren Lieblingsstücken auch in anderen Farben Ihrer Wahl.

Beobachten Sie Menschen in Ihrer Umgebung, ob Sie einen Farbtyp Winter entdecken! Trägt dieser Mensch seine Farben oder nicht?

Meine Bücher, Filme und Blogs

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: